Filter
  • Kampagnenziel
    • Bekanntheit aufbauen
    • Produkt-Neueinführung
    • Image verbessern
    • Response generieren
    • Absatzsteigerung
  • Budget
    • unter 500 Tsd. €
    • 500 Tsd. - 1 Mio. €
    • 1-3 Mio. €
    • über 3 Mio. €
    • keine Angabe
  • Zielgruppe
    • Premium-Zielgruppen
    • HHF
    • Frauen
    • Kinder 3-13 Jahre
    • Erw. ab 14 Jahre
    • Erw. 14-29 Jahre
    • Erw. 14-49 Jahre
    • Männer
    • Erw. 14-59
  • Branche
    • Handel
    • Telekommunikation
    • Gesundheit & Pharmazie
    • Medien
    • Touristik
    • Gebrauchsgüter
    • Unterhaltungselektronik
    • Finanzdienstleistung
    • Auto
    • Schnelldreher
    • Kosmetik & Körperpflege
  • Werbeform
    • Sponsoring
    • Sonderwerbeformen
    • Crossmedia
    • Klassischer Spot
  • Medien
    • TV
    • Online
    • Mobil
    • Smart TV
    • VOD
Alle anzeigen
Filter
  • Kampagnenziel
    • Bekanntheit aufbauen
    • Produkt-Neueinführung
    • Image verbessern
    • Response generieren
    • Absatzsteigerung
  • Budget
    • unter 500 Tsd. €
    • 500 Tsd. - 1 Mio. €
    • 1-3 Mio. €
    • über 3 Mio. €
    • keine Angabe
  • Zielgruppe
    • Premium-Zielgruppen
    • HHF
    • Frauen
    • Kinder 3-13 Jahre
    • Erw. ab 14 Jahre
    • Erw. 14-29 Jahre
    • Erw. 14-49 Jahre
    • Männer
    • Erw. 14-59
  • Branche
    • Handel
    • Telekommunikation
    • Gesundheit & Pharmazie
    • Medien
    • Touristik
    • Gebrauchsgüter
    • Unterhaltungselektronik
    • Finanzdienstleistung
    • Auto
    • Schnelldreher
    • Kosmetik & Körperpflege
  • Werbeform
    • Sponsoring
    • Sonderwerbeformen
    • Crossmedia
    • Klassischer Spot
  • Medien
    • TV
    • Online
    • Mobil
    • Smart TV
    • VOD
Alle anzeigen
 
 

1. Expertenforum 2017

 
 
event

Intransparenz in Zeiten der Massen­daten­haltung: Herausforderungen für Marketing und Media

Bewegtbild-Reichweiten ohne Gütesiegel, fragwürdige Nutzungsdaten im Digitalen oder intransparente Werbewirkungsparameter: Media und Marketing sehen sich einer immer größeren Flut an Daten konfrontiert. Es hapert zudem an vergleichbaren Standards, harten Media-Währungen und transparenten Messmethoden. Die Vergleichbarkeit der Medien wird schwieriger. Die Branche insgesamt, vor allem aber die Marktforschung und die Datenhüter der Joint Industry Committees stehen vor neuen Herausforderungen.

Beim 1. Expertenforum 2017 von Screenforce, der Gattungsinitiative der TV-Vermarkter, wollen wir gemeinsam mit Ihnen ein wenig für Erleuchtung sorgen. Freuen Sie sich auf spannende Präsentationen und Diskussionsbeiträge.

 
​Mittwoch, ​22. ​​März, 10.00 bis 15.00 Uhr
The Squaire Conference Center, Flughafen Frankfurt

Durch den Tag führt Sie Martin Krapf, Geschäftsführer von Screenforce.
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Referenten und Themen

(Stand 15. Februar)
Michael Brandtner (Markenstratege und Spezialist für strategische Marken- und Unternehmenspositionierung)

Der neue Marketingmix oder: Warum man in Zukunft in vier Ms statt in vier Ps denken sollte

  • Die vier Ps (Product, Price, Place, Promotion) als Basis des modernen Marketings
  • Vier große Veränderungen seit den 1960er Jahren und der große Marketingdrift zwischen Theorie und Praxis
  • Gründe und Anforderungen an einen neuen Marketing-Mix
  • Die vier Ms als neue Basis für das Marketing: Merchandise, Market, Media, Message
  • Ausblick oder warum Marketing doch mehr als nur ein wenig Produktkosmetik, Werbung und Social Media sein sollte
Cornelia Krebs (Leiterin Werbewirkungsforschung Mediengruppe RTL)

Brand Generations: Markenbindung im Wandel der Zeit

  • Wie funktioniert Markenbindung in den unterschiedlichen Generationen?
  • Welchen Einfluss haben Marken- und Mediasozialisationen der unterschiedlichen Generationen auf Markenbeziehungen?
  • Wie müssen Marken heute Generationen ansprechen, um nachhaltigen Erfolg zu haben?
Olaf Schlesiger (Leiter Research Screenforce)

Aktuelle Ergebnisse aus dem ROI Analyzer: Schwerpunkt Handel

  • Nach den Branchen Süßwaren und Kosmetik nimmt der ROI Analyzer den Handel unter die Lupe
  • Wie performen die Handelsunternehmen im Werbemarkt?
  • Wie schneiden sie bei der Werbewirkung und bei ROI ab?
Thilo Swoboda (Senior Berater BRAIN - Gesellschaft für Marketing & Media mbH)

Transparenz in Zeiten automatisierter Mediaplanung

  • Transparenz war über ein Jahrzehnt eine Frage von Kickbacks & Co – jetzt ist es eine Frage der Mediaplanung geworden
  • Big Data: Chancen und Risiken
  • Mediaplanung heute: wer sitzt im Drivers Seat
  • Beispielhafte Ergebnisse für automatisierte Mediaplanung
  • Transparenz durch Offenheit und Kümmern
Petra Dittrich (Senior Director Kantar TNS Media Research), Andrea Geißlitz (Team Leader Kantar TNS Media Research)

Digitalisierung und Fragmentierung: Innovative Ansätze in der klassischen Marktforschung in Zeiten von Big Data

  • Mediennutzung und die Treiber von Konsumentscheidungen retrospektiv abzufragen wird in Zeiten der Digitalisierung und Fragmentierung von Medien und Touchpoints immer schwieriger
  • Doch Big Data allein kann kaum der Schlüssel zum Verständnis der Bedürfnisse und Entscheidungsprozesse der Menschen sein
  • Vielmehr ist klassische Marktforschung gefragter denn je, um die zunehmende Komplexität der Lebensrealität der Konsumenten abzubilden
  • Kantar TNS stellt innovative Ansätze quantitativer und qualitativer Marktforschung dar, die durch eine veränderte, zeitnahe Art der Abfrage und eine Verknüpfung von Befragungs- und passiven Messdaten Transparenz in die durch die Digitalisierung getriebene Intransparenz der Mediennutzung bringen
Thilo Swoboda (Senior Berater BRAIN - Gesellschaft für Marketing & Media mbH), Petra Dittrich (Senior Director Kantar TNS Media Research), Dr. Christian Bachem (Geschäftsführer Companion)

Podiumsdiskussion: Intransparenz und (Über-)Komplexität in Zeiten der Massendatenhaltung – die Folgen für Unternehmen und Agenturen

  • Bedeutung und Einfluss von Big Data auf die Arbeit von Unternehmen und Agenturen
  • Wer steuert die Daten, wer kontrolliert sie?
  • Chancen und Grenzen von Daten in Marketing und Media
  • Wie gehen die Media-Akteure mit der Flut an neuen Daten um?
  • Was bedeutet Big Data für die Zukunft der Marktwährungen und Joint Industry Committees?

Programmablauf

 

Anmeldung