Alle Screenforce Days

1. Expertenforum 2013 | 18. April 2013

10. TV-Wirkungstag 2013

Unter dem Motto "Multiscreen: Alles Fernsehen oder was?!" präsentierten wir Ihnen am 18. April 2013 in Düsseldorf neue Studien und spannende Diskussionen rund um die Themen Second Screen, Social TV, Return on Investment und Fernsehen der Zukunft.

Manfred Kluge

CEO Omnicom Media Group

Das Multiscreen-Duell: Blockierer gegen Gestalter?

In seiner Präsentation sprach Manfred Kluge über die Herausforderungen für TV und Bewegtbild in der Multiscreen-Realität von heute aus Sicht der Mediaagenturen. 

Stefan Ege

Geschäftsführer MEC

Interview: Stefan Ege, Geschäftsführer MEC


Interview: Hans Georg Stolz, Vorstandsvorsitzender agma


Tej Rekhi

DG,

Converged video: Consumers are there - are you?

Multiscreen: Allzeit bereit und immer in Reichweite zum TV. Das Zusammenspiel von First und Second Screen bietet eine große Chance für werbungtreibende Unternehmen und ihre Agenturen. Deutschland steht hier erst ganz am Anfang der Entwicklung. 

Mirja Schneider und Oliver Blecken

Head of Media Germany, Volkswagen AG und
COO bei MediaCom Agentur für Media-Beratung GmbH

Die "Onething-Kampagne": Second Screeen und RTA


Um den neuen Golf emotional aufzuladen hat Volkswagen ein aufwändiges Experiment gewagt: Im Laufe einer Sendung wurden die Zuschauer aufgefordert, ihren Lieblingssong zu wählen. Am Ende konnte er dann verkündet werden: "Music" von John Miles ist der Lieblingssong der Deutschen.

Dr. Kai Fehse

Mitglied des Humanwissenschaftlichen Zentrums an der LMU

Hirnforschung zwischen Hype und Hope

Erfrischend provokant und unkonventionell schneidet Dr. Kai Fehse der Neuroforschung die alten Zöpfe ab. Am Ende stehen die Möglichkeiten, die Neuroforschung heutzutage der Werbung tatsächlich bieten kann. 

Prof. Dr. Werner Reinartz

Inhaber des Seminars für Handel und Kundenmanagement an der Universität zu Köln und Direktor des Instituts für Handelsforschung (IFH)

Verkauft kreative Werbung besser?

Bis zu 20 Prozent mehr Absatzerfolg bringt Werbung, wenn sie kreativ ist! Zu dieser Erkenntnis kommt Prof. Dr. Werner Reinartz in seiner Studie "Verkauft kreative Werbung wirklich besser?". Welche Faktoren der Kreativität zum Werbeerfolg beitragen erfahren Sie hier.

Prof. Dr. Raimund Wildner

GF und Vize-Präsident GfK-Verein, Professor für BWL und Statistik

Marathon statt Sprint: ROI-Langfristeffekte der TV-Werbung

Zwei Jahre Vorbereitungszeit investierten die Macher in das Mammut-Projekt ROI-Analyzer. Prof. Dr. Raimund Wildner, Geschäftsführer und Vizepräsident des GfK Vereins, zeigte in seiner Präsentation des Analyzers, wie sich Umsatzeffekte von TV-Werbung über mehrere Jahre prognostizieren lassen.

Wolfgang Schlünzen und Ute Biernat und Kai Uwe Weidlich

Medien- und Programmforscher und
Geschäftsführerin GRUNDY Light Entertainment und UFA Entertainment und
Geschäftsführender Gesellschafter Medien Institut

Zwischen Gefühlsmaschine und Klangteppich: Bleibt Content King?

Diskussionsrunde mit Ute Biernat (Grundy Light Entertainment),
Kai Uwe Weidlich (Medien Institut) und Wolfgang Schlünzen (Monheimer Institut)

Michael Brycz und Christian Seifert und Peter Kloeppel

Managing Director bei Warner Music und
Vorsitzender der DFL-Geschäftsführung und
Chefredakteur bei RTL

Fernsehen - große Bühne für Sport, Politik und Musik

Diskussionsrunde mit Christian Seifert (DFL), Peter Kloeppel (RTL Television) und Michael Brycz (Warner Music)