Filter
  • Kampagnenziel
    • Bekanntheit aufbauen
    • Produkt-Neueinführung
    • Image verbessern
    • Response generieren
    • Absatzsteigerung
  • Budget
    • unter 500 Tsd. €
    • 500 Tsd. - 1 Mio. €
    • 1-3 Mio. €
    • über 3 Mio. €
    • keine Angabe
  • Zielgruppe
    • Premium-Zielgruppen
    • HHF
    • Frauen
    • Kinder 3-13 Jahre
    • Erw. ab 14 Jahre
    • Erw. 14-29 Jahre
    • Erw. 14-49 Jahre
    • Männer
    • Erw. 14-59
  • Branche
    • Handel
    • Telekommunikation
    • Gesundheit & Pharmazie
    • Medien
    • Touristik
    • Gebrauchsgüter
    • Unterhaltungselektronik
    • Finanzdienstleistung
    • Auto
    • Schnelldreher
    • Kosmetik & Körperpflege
  • Werbeform
    • Sponsoring
    • Sonderwerbeformen
    • Crossmedia
    • Klassischer Spot
  • Medien
    • TV
    • Online
    • Mobil
    • Smart TV
    • VOD
Alle anzeigen
Filter
  • Kampagnenziel
    • Bekanntheit aufbauen
    • Produkt-Neueinführung
    • Image verbessern
    • Response generieren
    • Absatzsteigerung
  • Budget
    • unter 500 Tsd. €
    • 500 Tsd. - 1 Mio. €
    • 1-3 Mio. €
    • über 3 Mio. €
    • keine Angabe
  • Zielgruppe
    • Premium-Zielgruppen
    • HHF
    • Frauen
    • Kinder 3-13 Jahre
    • Erw. ab 14 Jahre
    • Erw. 14-29 Jahre
    • Erw. 14-49 Jahre
    • Männer
    • Erw. 14-59
  • Branche
    • Handel
    • Telekommunikation
    • Gesundheit & Pharmazie
    • Medien
    • Touristik
    • Gebrauchsgüter
    • Unterhaltungselektronik
    • Finanzdienstleistung
    • Auto
    • Schnelldreher
    • Kosmetik & Körperpflege
  • Werbeform
    • Sponsoring
    • Sonderwerbeformen
    • Crossmedia
    • Klassischer Spot
  • Medien
    • TV
    • Online
    • Mobil
    • Smart TV
    • VOD
Alle anzeigen

Die Referenten im Überblick


di-lorenzo

Giovanni di Lorenzo

Chefredakteur „Die Zeit“

„Qualität statt Digitalrausch: Was auf dem Spiel steht“

Giovanni di Lorenzo wurde 1959 in Stockholm geboren. Nach dem Abitur an einem neusprachlichen Gymnasium in Hannover studierte er Kommunikationswissenschaft, Neuere Geschichte und Politik an der Ludwig-Maximilians-Universität in München. Erste journalistische Erfahrungen sammelte er bei der Neuen Presse in Hannover und als Moderator der Jugendsendung „Live aus dem Alabama“ des Bayerischen Rundfunks. Von 1987 an arbeitete di Lorenzo für die Süddeutsche Zeitung – zunächst als politischer Reporter, später als Leiter des Reportage-Ressorts „Die Seite Drei“. Seit 1989 ist er Moderator der Talkshow „III nach 9“ von Radio Bremen. 1999 wurde er Chefredakteur der Berliner Tageszeitung Der Tagesspiegel, der er bis heute als Herausgeber verbunden ist. Seit August 2004 ist Giovanni di Lorenzo alleiniger Chefredakteur der Wochenzeitung DIE ZEIT. Er ist Autor von mehreren Bestsellern: Gemeinsam mit Helmut Schmidt verfasste er die Interview-Bände „Auf eine Zigarette mit Helmut Schmidt“ und „Verstehen Sie das, Herr Schmidt?“, mit Axel Hacke schrieb er das Buch „Wofür stehst Du? Was in unserem Leben wichtig ist – eine Suche“. Zuletzt erschien "Vom Aufstieg und anderen Niederlagen – Gespräche mit Zeitgenossen".

Jean-Remy von Matt

Prof. Jean-Remy von Matt

Mitgründer Jung von Matt

„Vom Ende der Freiheit, langweilen zu dürfen“

Wer hat’s erfunden? Der Schweizer! Seine Slogans kennt jeder. Jean-Remy von Matt, gebürtiger Belgier mit Schweizer Pass und profiliertester Werber Deutschlands, hat seit 40 Jahren ein brennendes Gespür für Sätze, die ins Blut gehen. Zusammen mit Holger Jung gründete er 1991 die Agentur Jung von Matt in Hamburg. Seit über 25 Jahren gibt es – sowohl was Auszeichnungen für Kreativität als auch für Effizienz angeht – keine erfolgreichere Agenturgruppe im deutschsprachigen Raum. Seit 2003 ist Jean-Remy von Matt Professor für Werbung an der Hochschule Wismar.

2_speaker_precht_2@

Prof. Dr. Richard David Precht

Philosoph, Publizist und Bestseller-Autor

Richard David Precht, geboren 1964, ist Philosoph, Publizist und Autor und einer der profiliertesten Intellektuellen im deutschsprachigen Raum. Er ist Honorarprofessor für Philosophie an der Leuphana Universität Lüneburg sowie Honorarprofessor für Philosophie und Ästhetik an der Hochschule für Musik Hanns Eisler in Berlin. Seine Bücher wie "Wer bin ich – und wenn ja, wie viele?", "Liebe - ein unordentliches Gefühl" und "Die Kunst, kein Egoist zu sein" sind internationale Bestseller und wurden in insgesamt mehr als 40 Sprachen übersetzt. Zuletzt erschienen „Erkenne die Welt“ und „Tiere denken“. Seit 2012 moderiert er die Philosophiesendung „Precht“ im ZDF

2_speaker_lindstrom_2@

Martin Lindstrom

Bestseller-Autor, Branding-Experte und Berater

„Vergesst Big Data! Small Data bestimmt unsere Zukunft!“

Martin Lindstrom is one of the world’s premier (and toughest) brand building experts – advising Fortune 100 brands from Coca-Cola to Nestlé to Red Bull on how to build future-proof brands. Lindstrom is a past recipient of “TIME Magazine’s” “Worlds 100 Most Influential People”.

He is a “New York Times” and “Wall Street Journal” best-selling author of six groundbreaking books on branding, including “Buyology: The Truth and Lies About Why We Buy, “Brand Sense” and “Brandwashed”. “Buyology” was voted “pick of the year” by USA Today, and appeared on the Top 10 bestseller lists in the US and worldwide. His book “Brand Sense” was acclaimed by the “Wall Street Journal” as “one of the five best marketing books ever published.” His latest book: “Small Data – The Tiny Clues That Uncover Huge Trends”, is out February 2016.

Martin Lindstrom has carved out a niche as a global expert and pioneer in the fields of consumer psychology, marketing, brands, and neuro-scientific research. He has developed an unorthodox way of doing what every company says it wants to do: understand its consumers’ deepest desires and turn them into breakthrough products, brands or retail experiences.

In 2015, Thinkers50 ranked Martin number 18 amongst the world’s most influential management thinkers. He is the anchor and producer of NBC’s popular TV show; “Main Street Makeover on TODAY”; a columnist for “Fast Company” and “TIME Magazine” – and continues to feature in the “Wall Street Journal”, “Newsweek”, “The Economist”, “New York Times”, “Bloomberg Businessweek”, “The Washington Post”, “USA Today”, and numerous publications and television channels worldwide.

2_speaker_esch_2@

Prof. Dr. Franz-Rudolf Esch

Professor für Markenmanagement an der EBS

„Real, digital, social? Hauptsache Marke!!“

Prof. Dr. Franz-Rudolf Esch ist Direktor des Instituts für Marken- und Kommunikationsforschung an der EBS Business School in Oestrich-Winkel. Zuvor war er an den Universitäten Saarbrücken, Trier, St. Gallen, Innsbruck und zuletzt 14 Jahre an der Justus-Liebig-Universität Gießen als Universitätsprofessor tätig.

Als Gründer von ESCH. The Brand Consultants berät Professor Esch renommierte Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen in Fragen der Markenführung und Kommunikation.

Professor Esch beschäftigt sich seit mehr als 25 Jahren mit Forschung zum Markenmanagement, zur Kommunikation und zum Kundenverhalten. Er ist laut Absatzwirtschaft der bekannteste lehrende Marketingprofessor und gilt als „Markenpapst“.

Neben verschiedenen Beiratstätigkeiten in Unternehmen ist Professor Esch ständiges Mitglied der Jury zum Markenaward und Mitglied diverser Herausgeberbeiräte von Marketingzeitschriften und Buchreihen. Prof. Esch hat mehr als 900 Publikationen von internationalen Top-Journals bis zum Harvard Business Manager und zur FAZ veröffentlicht und zahlreiche Preise national und international für seine Forschungsarbeit erhalten.

lobeck

Prof. Ralf Lobeck

Professor für Visuelle Kommunikation an der AMD Düsseldorf

„Virtual Reality“

Nach seinem Studium der Visuellen Kommunikation und des Grafik Design an FHD Düsseldorf und der UCLA in Los Angeles lauteten die beruflichen Stationen von ​Ralf Lobeck: Geschäftsführer von Lobeck Motion Concept (Studio für TV-, Film-, Online- und Event-Design) in Köln, Creative Director bei BDA Bruce Dunlop & Associates in München, Senior Art Director bei RTL und TV-Designer beim WDR. Seit 2011 ist er Professor für Visuelle Kommunikation an der AMD, seit 2013 Studiendekan Marken- und Kommunikationsdesign B.A. und seit 2014 Programmverantwortlicher Studiendekan an der AMD. Zusätzlich arbeitet er als Kreativdirektor bei der Beratungsagentur Lobeck Motion Concept und hat zahlreiche Lehraufträge bei verschiedenen Universitäten und Akademien.

Tu-Lam Pham

Dr. Tu-Lam Pham

Experte für Digitale Geschäftsmodelle, Online Marketing und Social Media

„Mega-Trends aus dem Silicon Valley – und wie sie unser Leben verändern werden“

Er berät führende Konzerne, coacht spannende Start-Ups und ist ein gefragter Speaker auf internationalen Marketingkonferenzen und Unternehmens-Events. Seine Firma Digital IQ spezialisiert sich auf die Weiterbildung von Fach- und Führungskräften rund um die Themen der Digitalisierung, sowie auf Beratungsprojekte in den Bereichen Online Marketing und E-Commerce. Zu seinen Kunden zählen große Medienkonzerne, internationale Top-Brands sowie Private Equity und Venture Capital Unternehmen.

Tu-Lam Pham hat VWL in Mannheim, Toulouse, München und Cambridge studiert. Nach seiner Promotion gründete er in Berlin das erfolgreiche E-Commerce Start-Up Enamora. Danach arbeitete er in verschiedenen Unternehmen als Führungskraft in den Bereichen E-Commerce, Online Marketing und Venture Capital, u. a. bei ProSiebenSat.1 und beim E-Commerce Dienstleister Netrada (heute Teil von Arvato). Weiterhin war er Professor für E-Commerce, Online Marketing und Entrepreneurship an der International School of Management in München.

Sein Zuhause und Büro gleicht einem Future-Lab, mit Drohnen, Virtual Reality Brillen, Roboter-Staubsaugern und überall sind Amazon Echos und Smart Lights verteilt. Er reist einmal im Jahr ins Silicon Valley, um dort spannende Start-Ups zu treffen und hautnah die neuesten Trends zu erleben.
Weiterhin beschäftigt er sich intensiv mit Themen wie Motivation, Produktivität sowie der Zukunft der Arbeit und des Bildungswesens. Er bloggt auf Facebook und Instagram unter @tulampham

Veit Etzold

Dr. Veit Etzold

Bestseller-Autor und Berater

„Storytelling in der digitalen Welt“

Dr. Veit Etzold ist Der Storyteller, Deutschlands Nummer 1 Redner und Berater zu den Themen Storytelling und strategische Positionierung. Als einer der erfolgreichsten Thriller-Autoren Deutschlands und mehrfacher „Spiegel“-Bestseller-Autor weiß er, wie gute Storys funktionieren.

Nach einer Karriere als Manager in Banking, Unternehmensberatung und Executive Education gelang ihm mit seinem Thriller „Final Cut“ im Jahre 2012 der Durchbruch als einer der Top-Thriller-Autoren Deutschlands. Weitere „Spiegel“-Bestseller folgten. Sein neuester Thriller „DARK WEB“ erschien im Februar 2017 und schaffte es sofort auf die „Spiegel“-Bestseller-Liste.

Storytelling ist in unserer digitalen Welt das beste Instrument zur Gestaltung der perfekten Customer Journey und strategischer Erfolgsfaktor für Vertrieb, Content Marketing, Werbung oder Branding. Und besonders wenn es um Veränderungsprozesse, Transformation, neue strategische Ausrichtung oder Imagewandel geht, ist Storytelling ideales Mittel zur erfolgreichen und nachhaltigen Kommunikation an Führungskräfte, Mitarbeiter, Stakeholder.