SF-Digital-Worlds-8K-01-(0-00-12-02)
Der Termin für die Screenforce Days 2021 steht fest. Das größte Event für Total Video in Deutschland findet vom 14. bis 17. Juni als virtuelles Live-Event statt. Präsentiert wird die ganze Vielfalt unserer Programme und Verbreitungswege – von Broadcast über Streaming bis Multichannel.
Mehr Infos und Registrierung: hier
BVOD oder YouTube

Neue Forschungserkenntnisse aus Belgien: Entspannte Menschen sind empfänglicher für Werbebotschaften.
Wer gewinnt im Wettstreit um die Aufmerksamkeit der Zuschauer – Broadcast VoD oder YouTube. Dieser Fragestellung ging der belgische Medienanbieter DPG Media mittels experimenteller Eye-Trackingstudie auf den Grund.

Zur Studie
Corona-Studien

Alle Aspekte für die Markenkommunikation in der Krise im Blick: Ob Einordnungen zur Stimmung der Konsumenten, Mediennutzung oder Markenkommunikation – wir haben für Sie alle Aspekte der anhaltenden Pandemie beleuchtet und unsere Erkenntnisse und Studien zum Thema in diesem Special zusammengetragen.

Zu den Studien

Halo-Effect

Comcast- & MediaScience-Studie:
Der Mix macht´s

Die Gesamtleistung einer Kampagne steigt bei Hinzunahme von TV signifikant. Insbesondere unbekannte Marken profitieren.

Zur Studie
Screenforce-Whatson_KNF_Bühne_4k

In der DACH-Edition ihrer Studie „Not all Reach is Equal“ beantwortet die renommierte Forscherin Karen Nelson-Field die Kardinalfrage: Wie wirkt Videowerbung in TV und BVOD im Vergleich zu den US-Plattformen YouTube, Facebook und Instagram? Mit ihrem Studiendesign setzt die Australierin die Benchmark für Innovation, Qualität und Neutralität in der Wirkungsforschung. Alle Infos, alle Videos, alle Ergebnisse finden Sie hier.

 
Anmeldung zu Screenforce Days,
Newsletter und weiteren Events
stoerer
Teaser Thema Beitrag von TV zum Werbeerfolg Teaser Thema Beitrag von TV zum Werbeerfolg
Thema

Meta-Modeling-Analyse

Allen Unkenrufen zum Trotz: Der Einfluss von Werbung auf Markenwahrnehmung und Absatz ist gestiegen

Good News für die Branche: Die Werbewirkung ist, anders als aufgrund der wachsenden Fragmentierung erwartet, in den vergangenen Jahren über alle Medien hinweg nicht gesunken. Im Gegenteil: Die Effekte von Werbung auf Abverkauf und Markenwahrnehmung sind heute sogar höher als vor 2013. Dabei leistet das Fernsehen als effektivster Werbekanal den mit Abstand höchsten Wirkungsbeitrag auf Sales und Awareness. Die Studie deckt mit 150 Kampagnen von 55 Marken aus 10 Branchen und 5 Jahren ein breites Marktspektrum ab.

MEHR
Teaser Thema Beitrag von TV zum Werbeerfolg Teaser Thema Beitrag von TV zum Werbeerfolg
Thema

Meta-Modeling-Analyse

Allen Unkenrufen zum Trotz: Der Einfluss von Werbung auf Markenwahrnehmung und Absatz ist gestiegen

Good News für die Branche: Die Werbewirkung ist, anders als aufgrund der wachsenden Fragmentierung erwartet, in den vergangenen Jahren über alle Medien hinweg nicht gesunken. Im Gegenteil: Die Effekte von Werbung auf Abverkauf und Markenwahrnehmung sind heute sogar höher als vor 2013. Dabei leistet das Fernsehen als effektivster Werbekanal den mit Abstand höchsten Wirkungsbeitrag auf Sales und Awareness. Die Studie deckt mit 150 Kampagnen von 55 Marken aus 10 Branchen und 5 Jahren ein breites Marktspektrum ab.

MEHR

HOMETEASER - SF Thema - Meta Modeling Analyse

Okt 2, 2018, 10:16
Kopfzeile : Meta-Modeling-Analyse
Überschrift : Allen Unkenrufen zum Trotz: Der Einfluss von Werbung auf Markenwahrnehmung und Absatz ist gestiegen
Button Text : MEHR
Externer Link :
Subline :
Button Sichtbar : Ja
Good News für die Branche: Die Werbewirkung ist, anders als aufgrund der wachsenden Fragmentierung erwartet, in den vergangenen Jahren über alle Medien hinweg nicht gesunken. Im Gegenteil: Die Effekte von Werbung auf Abverkauf und Markenwahrnehmung sind heute sogar höher als vor 2013. Dabei leistet das Fernsehen als effektivster Werbekanal den mit Abstand höchsten Wirkungsbeitrag auf Sales und Awareness. Die Studie deckt mit 150 Kampagnen von 55 Marken aus 10 Branchen und 5 Jahren ein breites Marktspektrum ab.
Kategorie : Thema

HOMETEASER - SF Thema - Meta Modeling Analyse

Okt 2, 2018, 10:16
Kopfzeile : Meta-Modeling-Analyse
Überschrift : Allen Unkenrufen zum Trotz: Der Einfluss von Werbung auf Markenwahrnehmung und Absatz ist gestiegen
Button Text : MEHR
Externer Link :
Subline :
Button Sichtbar : Ja
Good News für die Branche: Die Werbewirkung ist, anders als aufgrund der wachsenden Fragmentierung erwartet, in den vergangenen Jahren über alle Medien hinweg nicht gesunken. Im Gegenteil: Die Effekte von Werbung auf Abverkauf und Markenwahrnehmung sind heute sogar höher als vor 2013. Dabei leistet das Fernsehen als effektivster Werbekanal den mit Abstand höchsten Wirkungsbeitrag auf Sales und Awareness. Die Studie deckt mit 150 Kampagnen von 55 Marken aus 10 Branchen und 5 Jahren ein breites Marktspektrum ab.
Kategorie : Thema
Smule Smule

Casestudy der Woche

Smule wirbt seit Mitte 2019 regelmäßig im TV. Mit einer Mindmonitor-Studie wurde der Herbstflight 2020 begleitet. Die Ergebnisse belegen den Erfolg dieser Werbemaßnahme. Die Kampagne wird sehr schnell gelernt. Markenbekanntheit und Werbeerinnerung profitieren deutlich. Auch das Markenimage wird verbessert. Es zeigt sich wieder, dass TV das ideale Medium ist, um Markenbekanntheit schnell und wirksam aufzubauen. Zusätzlich erzielt Fernsehwerbung positive Imageeffekte und vermittelt dem Zuschauer ein Gefühl für das Produkterlebnis.

Smule wirbt seit Mitte 2019 regelmäßig im TV. Mit einer Mindmonitor-Studie wurde der Herbstflight 2020 begleitet. Die Ergebnisse belegen den Erfolg dieser Werbemaßnahme. Die Kampagne wird sehr schnell gelernt. Markenbekanntheit und Werbeerinnerung profitieren deutlich. Auch das...

Smule wirbt seit Mitte 2019 regelmäßig im TV. Mit einer Mindmonitor-Studie wurde der Herbstflight 2020 begleitet. Die Ergebnisse belegen den Erfolg dieser Werbemaßnahme. Die Kampagne wird sehr schnell...

Zur Casestudy