mainstage-ueber-uns@2x

12 Vermarkter – eine Stimme für TV und Bewegtbild

Eine breite Allianz für TV und Bewegtbild

Screenforce ist die Initiative der TV-Vermarkter in Deutschland, Österreich und der Schweiz für Fernsehen und Bewegtbild. Die 12 Partner repräsentieren gemeinsam 95 Prozent des TV-Werbemarktes in den DACH-Ländern. Im Fokus von Screenforce (bis April 2015: Wirkstoff TV) stehen Forschung, Marketing und Kommunikation für die Gattung TV und Bewegtbild.

Mission Statement: Premium Content – linear und On-Demand

Fernsehen ist, wenn Menschen fern sehen. Auf jedem Endgerät und Verbreitungsweg, zu jeder Zeit, an jedem Ort. Screenforce steht für professionell produzierten Premium-Content – linear und On-Demand, auf welchen Screen auch immer.

Kernaktivitäten: Forschung, Marketing und Kommunikation

Der Zweck von Screenforce ist die Durchführung von unternehmensübergreifendem Marketingmaßnahmen für TV und Bewegtbild mit dem Ziel, die Sichtbarkeit der Gattung und ihrer Vorteile dem Werbemarkt und der (Fach-)Öffentlichkeit gegenüber zu erhöhen. Das Projektportfolio umfasst folgende Aktivitäten:

  • Veranstaltung von Branchenevents (Screenforce Days und Expertenforen)
  • Durchführung von Forschungsprojekten (ROI-Analyzer, Studienreihe „Screenlife“ und weitere Gattungsstudien)
  • Betreiben des Onlineauftritts: www.screenforce.de
  • Marketing und Kommunikation
  • Koordination und Umsetzung von branchenpolitischen Themen für die Gattung
  • Serviceangebote für den Werbemarkt
  • Service-Dienstleistungen für die Partner der Initiative

Die Events für die Branche: Screenforce Days und Expertenforum

Die zweitägigen Screenforce Days sind mit über 2.000 Teilnehmern der größte deutsche Branchenevent für TV und Bewegtbild. Der jährlichen Lead-Event von Screenforce findet jeweils im Frühsommer im Coloneum in Köln statt. Die Veranstaltung kombiniert aufwändige Programmscreenings der TV-Vermarkter und Sender mit einem begleitenden Kongressprogramm. Seit 2016 werden die Screenforce Days als eintägiger Event auch in Wien und Zürich veranstaltet. Bei den Expertenforen, die zweimal im Jahr in Frankfurt stattfinden, werden in kleinerem Teilnehmerkreis und im Dialog mit den Teilnehmern wichtige Branchenthemen vertieft. Die Expertenforen gibt es seit 2012.

Der ROI-Analyzer: Tracking zur Messung von Werbewirkung

TV-Werbung rechnet sich. Was so einfach klingt, ist in der Realität sehr schwer nachzuweisen. Es bedarf enormer methodischer Anstrengungen, um die Wirkung einer Kampagne auch jenseits der kommunikativen Effekte zu quantifizieren. Der ROI-Analyzer kann das – das Instrument liefert kontinuierlich fundierte Einblicke in die kurz- und langfristigen Wirkungsmechanismen von TV-Werbung. Seit Anfang 2015 wird der von SevenOne Media entwickelte ROI-Analyzer von Screenforce weitergeführt und ausgebaut.

Der Wirkungsatlas: Die Leitplanken für die Forschung

Den Rahmen für die Forschung von Screenforce bildet ein Wirkungsatlas für TV und Bewegtbild. Hier werden alle existierenden Forschungsergebnisse aus dem In- und Ausland zusammengefasst und systematisiert. Anschließend werden die „weißen Flecken“, für die noch Forschungsbedarf besteht, definiert und auf Basis der Kundeninteressen priorisiert.

Der Nutzerbeirat: Kontrolle abgeben und Glaubwürdigkeit gewinnen

Gutes Gattungsmarketing heißt für uns: Alles, was wir tun, soll relevant und glaubwürdig sein und zielt auf Akzeptanz. Deshalb hat Screenforce einen Nutzerbeirat gegründet, in dem die werbungtreibenden Unternehmen und Agenturen über ihre Verbände mehrheitlich vertreten sind. Hier wird über Zielsetzung, Inhalt und Design unserer Forschungsprojekte entschieden. Wir wollen Kontrolle abgeben, um an Glaubwürdigkeit zu gewinnen.

Die Organisation: Modulares Projektmanagement

Screenforce verfügt über keinen zentralen Apparat – die Initiative lebt vom Engagement und den Ressourcen der Mitgliedsunternehmen. Die Basis für die schlanke Struktur bildet ein dezentrales und modulares Projektmanagement, das – bis auf jeweils zwei halbe Stellen für Forschung und Projektsteuerung bei den großen Vermarktern – von den Mitarbeitern der Partner getragen wird. Neben der Gesellschafterversammlung gibt es einen Beirat und drei Projektgruppen für Forschung, Marketing und Event.