Nielsen: Deutsche surfen beim Second Screen noch hinterher



Deutschland hat im internationalen Vergleich bei den mobilen Digitalangeboten und der Parallelnutzung von TV und Second Screen nach Nachholbedarf. Während 48 Prozent die Option schätzen, überall und jederzeit online zu sein, sind es nach der Nielsen-Studie "Screen Wars" in Europa 66 Prozent. Das lineare Fernsehen bleibt für 53 Prozent der Deutschen die beliebteste Nutzungsvariante für Bewegtbild.

Weiterlesen auf HORIZONT.Net ...