Junge Zielgruppen nutzen TV verstärkt über alternative Geräte



Die neuen technischen Optionen machen es möglich: Die 14- bis 29-Jährigen sehen 15 Minuten täglich TV über Geräte und Kanäle, die derzeit von der AGF noch nicht erfasst werden. Das entspricht nach der aktuellen Mediennutzungsstudie "Media Activity Guide" von ProSiebenSat.1-Vermarkter SevenOne Media rund elf Prozent der gesamten TV-Nutzung der jungen Zielgruppen. Bei der Gesamtbevölkerung liegt dieser Anteil stabil bei zwei Prozent.

Weiterlesen auf wuv-online ...