Audiovisuelle Medien setzen 10 Milliarden Euro um



Die Fernsehwerbeumsätze werden nach einer Prognose des Branchenverbandes VPRT im diesem Jahr netto um 2,5 Prozent auf 4,4 Milliarden Euro steigen. Das Volumen aller audiovisueller Medien soll demnach 2015 erstmals die Marke von zehn Milliarden Euro durchbrechen. Neben klassischen TV ist Instream-Videowerbung mit einem Zuwachs von 23 Prozent auf prognostizierte 307 Millionen Euro ein weiterer Wachstumstreiber.

Weiterlesen auf HORIZONT-online ...