Screenforce Day 2016 am 11. Mai in Düsseldorf mit 15 Top-Speakern



  • Premiere: Zentraler Branchenevent zum ersten Mal auch in Wien und Zürich

Berlin, 17. März 2016. Wie sehen die Deutschen in zehn Jahren fern und wie nutzen sie Bewegtbild? Die Zukunft der audiovisuellen Medien steht im Mittelpunkt des Screenforce Day 2016 am 11. Mai im Maritim Hotel am Flughafen Düsseldorf. Motto der Veranstaltung: „Die neue Freiheit! Bewegtbild auf allen Kanälen“. Der Screenforce Day (ehemals TV-Wirkungstag) ist mit rund 1.500 Teilnehmern der größte deutsche Branchenevent für TV und Bewegtbild. Gastgeber ist Screenforce, die Initiative der TV-Vermarkter in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Zum ersten Mal findet der Screenforce Day (SFD) in diesem Jahr auch in Wien am 10. Mai und in Zürich am 12. Mai mit einem länderspezifisch angepassten Programm statt.

Die Keynote hält Christian Wulff, Bundespräsident a.D. Darüber hinaus präsentiert Screenforce in Düsseldorf zwischen 10.00 Uhr und 18.00 Uhr mit anschließendem Get-Together über 15 Top-Speaker und Referenten aus dem In- und Ausland, u.a.:

Tom Bartels, Sportkommentator | Dr. Silke Borgstedt, Sinus-Institut | Reiner Calmund, Fußballexperte | Vince Ebert, Kabarettist und Autor | Prof. Dr. Markus Gross, ETH Zürich und Disney Research Lab | Prof. Dr. Ingo Froböse, Deutsche Sporthochschule Köln | Volker Herres, ARD | Bob Hoffman, Werbeblogger USA | Martin Krapf, Screenforce | Joachim Llambi, TV-Moderator | Prof. Dr. Renate Köcher, Allensbach | Dr. Andrea Malgara, Mediaplus | Christoph Metzelder, Fußballexperte | Bernd Reichart, Vox | Kai Weidlich, Medien-Institut

Moderiert wird der SFD 2016 wie in den vergangenen Jahren von TV-Moderator Wolfram Kons.

Martin Krapf, Geschäftsführer Screenforce: „Wir freuen uns beim Screenforce Day 2016 auf einen spannenden Blick in die Zukunft unserer Branche und interessante Diskussionen – und das gleich in drei Städten an drei Tagen hintereinander.“