TV-Werbung soll 2016 auf 4,5 Milliarden Euro steigen



Das Umsatzvolumen der TV-Werbung soll in diesem Jahr um 2,4 Prozent auf ca. 4,5 Milliarden Euro netto steigen, bestätigt der VPRT seine Prognose vom Frühjahr. Als Gründe für die positive Entwicklung sieht Martin Krapf, Geschäftsführer der Gattungsinitiative Screenforce, die wieder steigende Bedeutung der Reichweite von klassischer Werbung sowie vor allem die Berechenbarkeit und Nachvollziehbarkeit von TV.

Weiterlesen auf HORIZONT-Online ...