Screenforce Days 2017 am 21. und 22. Juni in Köln



  • 12 Vermarkter, 9 Screenings, über 40 Sender, 8 Top-Speaker: ein neuer Event
  • Veranstaltungsort sind die MMC Studios im Coloneum in Köln-Ossendorf

Berlin, 06. April 2017. Die Screenforce Days 2017 starten am 21. und 22. Juni im Coloneum in Köln-Ossendorf mit einem neuen Konzept. Aus der Verknüpfung von individuellen Programm-Screenings und einem hochkarätigen Kongressprogramm entsteht ein neuer, zentraler Vermarktungsevent für TV und Bewegtbild. Das Motto: Das Beste aus zwei Welten an zwei Tagen. Bei den Programm-Screenings der Vermarkter und ihrer Sender stehen die Programm-Highlights der TV-Saison 2017/2018 im Mittelpunkt, inklusive der jeweiligen Bewegtbild- und Vermarktungsstrategien über alle Plattformen. Beim Kongress mit acht nationalen und internationalen Top-Speakern geht es um übergeordnete Themen wie Markenführung, Werbewirkung und Bewegtbild. Zudem gibt es ein Technik Lab mit Präsentationen und Insights zu neuen Technologien wie VirtualReality, Addressable TV und 360-Grad-Videos.

Veranstalter des neuen Media-Events ist die Screenforce Gattungsmarketing GmbH, ein Initiativeder TV-Vermarkter aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Veranstaltungsort sind die MMCStudios im Coloneum in Köln-Ossendorf, die zu den größten und modernsten Studiolandschaften in Europa zählen. Das Studio, im dem während der Screenforce Days 2017 (SFDs 2017) die Programm-Screenings stattfinden, ist mit 2.600 qm das größte MMC Studio. Screenforce erwartet über 2.000 Teilnehmer aus Unternehmen und Agenturen. Eine detaillierte Programmübersicht und weitere Infos zu den SFDs 2017 gibt es hier: www.screenforce-days.de

Martin Krapf, Geschäftsführer Screenforce: „Mit den neu gestalteten Screenforce Days folgen wir auch dem Wunsch unserer Werbekunden nach einem zentralen Vermarktungsevent mit integrierten Programm-Screenings. Jetzt haben die Kunden die einzigartige Möglichkeit, sich konzentriert anzwei Tagen über alle neuen Programme und die Strategien der TV-Vermarkter zu informieren. Der Kongress-Part und das Technik Lab liefern zudem wertvolle Insights zu übergeordneten Themen. Mit anderen Worten: Wir bieten den Kunden an zwei Tagen das volle Programm.“