TV-Nutzung zeigt sich weltweit überaus robust



Trotz zunehmender Fragmentierung des Bewegtbildmarktes zeigt sich die weltweite Nutzung des linearen Fernsehens weitgehend stabil. So lag die tägliche TV-Nutzung nach aktuellen Zahlen von Eurodata global bei durchschnittlich 3 Stunden - und damit nur 3 Minuten unter dem Niveau von 2015. Bei den jüngeren Zielgruppen ist die Sehdauer pro Tag im Durchschnitt sogar um 4 Minuten auf 124 Minuten angestiegen.

Weiterlesen auf HORIZONT-Online ...