TV ist auch für Jugendliche die erste Informationsquelle



Das sind überraschende Zahlen: Ein Großteil der Jungendlichen informiert sich über aktuelle Nachrichten vor allem im Fernsehen. Nach einer aktuellen BITKOM-Studie sind es 70 Prozent der 10- bis 18-Jährigen, die ihren Informationshunger vorrangig im TV stillen. Als zweite Infoquelle wird mit 47 Prozent das Radio genannt. Erst auf Platz 3 folgen mit 34 Prozent soziale Netzwerke wie Facebook und Twitter.

Weiterlesen auf digitalfernsehen.de ...