Big Spender wie P&G und Ferrero kappen Online-Werbebudgets



Die Diskussion um zweifelhafte Werbeumfelder, Ad Fraud und fehlende Visibility bei der Digitalwerbung scheint erste Spuren zu hinterlassen: Im ersten Halbjahr 2017 hat die Onlinewerbung laut Nielsen elf Prozent ihres Brutto-Werbevolumens verloren. So kürzte beispielsweise Procter & Gamble seine Online-Budget im ersten Halbjahr um 67 Prozent, Ferrero reduzierte um 62 Prozent.

Weiterlesen auf wuv-online ...