PwC: Fernsehen wächst auch im digitalen Zeitalter



Der Umsatz der deutschen Medien- und Unterhaltungsindustriue ist 2016 um 2,7 Prozent gestiegen. Bis 2021 rechnet die Unternehmensberatung PwC in ihrem "German Entertainment & Media Outlook" mit jahrlichen Steigerungsraten von durchschnittlich 2,4 Prozent. Vor allem digitale Medien sollen für den steigenden Umsatz sorgen, während der Umsatz analoger Medien stagniert. Einzig TV kann auch im digitalen Zeitalter seine Werbeerläöse ausbauen - bis 2021 um 441 Millionen Euroa auf dann 4,6 Milliarden Euro.

Weiterlesen auf HORIZONT-Online ...