ORF zieht sich weitgehend aus Facebook zurück



Der österreichische ORF zieht sich weitgehend aus Facebook zurück und will seine Präsenz auf der Plattform um rund 80 Prozent reduzieren. Zu den Gründen heißt es, dass "sich das Bild von Sozialen Medien in der Öffentlichkeit insbesondere durch Datenmissbrauch und Intransparenz dramatisch verändert hat". Die neue Social Media-Strategie umfasst u.a. ein Werbeverbot auf Facebook und einen Verzicht auf direkt gepostete Videos des ORF.

Weiterlesen auf diepresse.com ...