TV ist der Realitätsanker, Streaming ermöglicht Tagträume



Streaming-Dienste wie Netflix & Co. werden vor allem für die "Flucht aus dem Alltag" genutzt, während das klassische TV aus Sicht der Zuschauer besonders durch seine Alltagsrelevanz überzeugt. Fernsehen sorge für "Realitätsanker", so das Ergebnis einer Studie des Rheingold-Instituts im Auftrag der Mediengruppe RTL Deutschland. TV hole die Zuschauer immer wieder in den Alltag zurück, Video-on-Demand dagegen bediene eher eine Tagtraum-Logik, heißt es in der tiefenpsychologisch angelegten Studie weiter.   

Weiterlesen auf HORIZONT-Online ...