Ebiquity: Big Spender werben weiter in unsicheren Werbeumfeldern



Ein Großteil der Werbegelder in Deutschland, Österreich und der Schweiz fließt nach wie vor in unsichere Umfelder, so das erschreckende Ergebnis einer neuen Studie von Ebiquity. Danach schalten 76 Prozent der Top-100-Werbungtreibenden in den DACH-Ländern in digitalen Umfeldern wie YouTube, die als nicht brand safe gelten. Wie es in der Studie weiter heißt, beeinflussten falsch platzierte Werbeanzeigen die Wahrnehmung der Konsumenten negativ - und wirkten sich am Ende auf den Umsatz aus. 

Weiterlesen auf wuv-online ...