PwC-Analyse: Schnelle Erholung der Medienbranche trotz gebremster Werbeumsätze



Nach einer Analyse von PriceWaterhouseCoopers (PwC) kann die weltweite Medien- und Unterhaltungsindustrie nach dem rasanten Absturz in diesem Har mit einer schnellen Erholung rechnen. So sollen die Umsätze global in 2021 nach einer V-förmigen Erholung um 6,4 Prozent steigen. Bei den Werbeeinnahmen rechnet PwC allerdings eher mit einer U-förmigen Entwicklung. Nach einem Rückgang der weltweiten Werbeerlöse in diesem Jahr wird mit einer Rückkehr auf das Vorkrisenniveau erst für 2022 prognostiziert. 

Weiterlesen auf HORIZONT-Online ...