23.05.2020

Neue Video-Reihe: TV-Experten trommeln für antizyklische Werbung in der Krise

Erst kam Corona, dann die Absage der Screenforce Days - und gleichzeitig eine nie dagewesene Explosion der Reichweiten im TV. Doch wie lässt sich die gestiegene Nutzung monetarisieren? Und wie sollten Unternehmen in der Krise werben? In der ersten Ausgabe der neuen Webvideo-Reihe "Screenforce What's on" beschäftigen sich Karin Immenroth, Chief Data & Analytics Officer bei RTL, und Guido Modenbach, Geschäftsführer Market Intelligence bei SevenOne Media, mit dieser Frage. 

Weiterlesen auf HORIZONT-Online ...

23.05.2020

Nach Absage der Screenforce Days: Gattungsinitiative startet Webvideo-Reihe

Nach der Absage der Screenforce Days hat die Gattungsinitiative Screenforce jetzt die Webvideo-Reihe "Screenforce What's on" an den Start gebracht. Regelmäßig will man in 15- bis 30-minütigen Episoden Werbekunden und Agenturen mit Infos rund um TV und Bewegtbild informieren. Im Fokus stehen aktuelle Forschungsergebnisse, Expertengespräche und kompakte Insights zu Videowerbung, Multichannel oder Werbewirkung, aber auch zu einzelnen Genres wie News oder Sport. 

Weiterlesen auf DWDL.de ...

10.05.2020

Konsumklima: Aufgeschobene Käufe sollen so bald wie möglich nachgeholt werden

Die Konsumenten bereiten sich nach den Lockerungen in der Corona-Krise langsam aber sicher auf eine Rückkehr in die Normalität vor. Was die ihre Anschaffungspläne betrifft, wollen die meisten laut einer Studie der Ad Alliance so bald wie möglich die aufgeschobenen Käufe nachholen, insbesondere Urlaub und Reisen. Daneben stehen langfristige Konsumgüter wie Möbel- und Einrichtungsgegenstände, Haushaltsgeräte, PKW, Unterhaltungselektronik und Mobiltelefone ganz oben auf dem Einkaufszettel. 

Weiterlesen auf HORIZONT-Online ...

03.05.2020

Mindshare-Studie: Normalisierung der Werbemärkte kommt schneller als gedacht

Laut einer Studie der Mediaagentrur Mindshare zum Konsumklima schätzen die Deutschen in Corona-Zeiten ihre persönliche wirtschaftliche Situation deutlich besser ein als erwartet. So rechnen immerhin 72 Prozent der Befragten damit, dass ihre finanzielle Situation in den  nächsten drei Monaten stabil bleibt oder sich sogar verbessert. Mindshare rät deshalb ihren Kunden, trotz dem Konjunktureinbruch durch Corona ihre Werbeinvestitionen weiter aufrecht zu halten. 

Weiterlesen auf HORIZONT-Online ...

28.04.2020

Video-on-Demand: Mediatheken, TV Now und Joyn haben ihren Platz im Markt gefunden

Rund 74 Prozent der Deutschen ab 14 Jahre nutzen regelmäßig Video-on-Demand Angebote. Rund die Hälfte davon nutzen Broadcaster-VoD (BVOD), also die Mediatheken von ARD und ZDF sowie TVNow und Joyn, 22 Prozent ausschließlich SVOD-Angebote wie Netflix & Co. Die BVOD-Angebote haben naturgemöß vor allem bei lokalen Angeboten wie Nachrichten, Magazinen, Dokus und Serviceangeboten  die Nase vorn. Bei Serien dominieren dagegen wenig überraschend die US-Player. Bei BVOD wird in erster Linie die Catch-Up-Funktion geschätzt. 

Weiterlesen auf HORIZONT-Online ...

23.04.2020

Procter & Gamble nutzt hohe Mediennutzung und erhöht den Werbedruck

Procter & Gamble, auch in Deutschland einer der Big Spender im Werbemarkt, wird nicht dem Beispiel vieler anderer Unternehmen folgen und seine Werbeausgaben in der Corona-Krise nicht kappen. Ganz im Gegenteil: Der Konsumgüter-Riese werde seine Bemühungen sogar noch verstärken, um von der hohen Mediennutzung und medialen Aufmerksamkeit zu profitieren, betonte Finanzchef Jon Moeller. Derzeit würden mehr Medieninhalte konsumiert als in den letzten drei, vier Jahren, ein Ausstieg aus der Werbekommunikation, so Moeller, sei deshalb nicht sinnvoll

Weiterlesen auf HORIZONT-Online ...