24.03.2020

Corona sorgt für kräftigen Schub bei TV-Nutzung

Die Corona-Krise sorgt für eine Renaissance des linearen Fernsehens. Allein in der vergangenen Woche erhöhte sich die Netto-Reichweite von TV bei den Zuschauern über 14 Jahre auf 78,6 Prozent - ein Zuwachs von 7,4 Prozent im Vergleich zur entsprechenden Woche im Vorjahr. Zudem schauen nicht nur mehr Menschen fern, sie bleiben auch länger dabei: So stieg die tägliche Sehdauer im  Vergleich zum Vorjahr um 39 Minuten auf 274 Minuten. Dabei steigt die TV-Nutzung bei allen Altersgruppen, vor allem auch bei den jüngeren Zielgruppen.

Weiterlesen auf DWDL.de ...

17.03.2020

Corona-Krise beschert TV-Nachrichten hohe Einschaltquoten

Das Bedürfnis der Deutschen nach aktuellen Informationen rund um das Coronavirus treibt die Quoten der TV-Nachrichtensendungen in die Höhe. So schalteten zum Beispiel am vergangenen Sonntag über 17 Millionen Zuschauer die "Tagesschau" ein, die "Heute"-Nachrichten im ZDF erreichten einen neuen Jahresbestwert. Auch die News-Sendungen der Privatsender, wie die Sat.1-Nachrichten mit 1,4 Millionen Zuschauern bei den 14 bis 49-Jährigen, erreichen neue Höchstwerte.  

Weiterlesen auf HORIZONT-Online ...

16.03.2020

"Öffentliches Fingerpointing": Screenforce reagiert auf OWM

"Wir stimmen mit Ausnahme der preispolitischen Hinweise, bei denen wir naturgemäß unterschiedliche Positionen haben, in vielen Punkten mit den Forderungen der OWM überein", sagt Screenforce-Geschäftsführer Martin Krapf zum aktuell aufgelegten Thesenpapier des Kundenverbandes. Das "öffentliche Fingerpointing" jedoch bringe nicht viel, so Krapf weiter. Man werde deshalb auch keine öffentlichen Schuldzuweisungen an andere Marktpartner vornehmen. 

Weiterlesen auf HORIZONT-Online ...

12.03.2020

AGF: TV-Nutzung steigt wegen Ausbreitung des Coronavirus

Durch das Coronavirus steigt die TV-Nutzung. Zum einen bleiben die Menschen mehr zuhause. Davon profitierten, so eine aktuelle Analyse der AGF Videoforschung, "die Privatsender mit ihren starken Unterhaltungssendungen". Zum anderen beobachtet die AGF aufgrund der aktuellen Situation aber auch ein steigendes Interesse an Informations- und Nachrichtensendungen sowie Talkshows. Das gelte sowohl für das Gesamtpublikum als auch für die Zielgruppe der 14- bis 49-jährigen Zuschauer. 

Weiterlesen auf Meedia.de ...

11.03.2020

529 Milliarden Dollar: Australien verklagt Facebook

Die australische Regierung verklagt Facebook wegen der Verletzung der Datenschutzrechte des Landes. Die Schadensersatzforderung liegt bei der enorm hohen Summe von 529 Milliarden Dollar. Laut der Klage hat Facebook die Privatsphäre von rund 311.000 Australiern verletzt, indem das Social Network zwischen März 2014 und Mai 2015 ihre persönlichen Daten an die App "This is Your Digital Life" weitergeben hatte. Die App-Entwickler verkauften die Informationen später an Cambridge Analytica. 

Weiterlesen auf Mashable.com ...

19.02.2020

Top 15 Social Media: TV-Sender sind achtmal vertreten

Im Social Media-Ranking von Storyclash hat sich die "Tagesschau" im Januar Platz 1 wieder zurück erobert. Mit 12 Millionen Interaktionen, also Likes, Shares oder Kommentaren, bei Facebook, Instagram, Twitter und YouTube liegt die Nachrichtensendung jetzt wieder vor "Bild". Auch RTL, ZDF und ProSieben konnten kräftig zulegen. In den Top 15 sind aktuell acht TV-Sender bzw. Sendungen vertreten: "Tagesschau", Sky Sport (Platz 2), RTL (4), ZDF (5), WDR (7), ProSieben (12), BR (14) und Sport1 (15). 

Weiterlesen auf HORIZONT-Online ...