Case Study Filter
Case Study Filter
 
 

Ältere Meldungen

 
 
Tickerarchiv
  • 17.01.2022

    GfK-Ausblick: Marktforscher präsentieren datenbasierte Konsum-Trends für das Jahr 2022

    Nachhaltige Produkte werden auch im neuen Jahr Wachstumschancen haben – sowohl stationär als auch digital. 74 Prozent der Deutschen machen sich laut GfK Sorgen wegen der Umweltverschmutzung, über zwei Drittel fordern von Unternehmen, sich möglichst umweltbewusst zu verhalten. Insbesondere die Zahl an Konsument*innen des Types „Glamour Green“ würde den Forschern zufolge wachsen. Diese tragen Shirts mit Öko-Statements, posten in sozialen Medien zum Thema Nachhaltigkeit und kaufen Produkte, die einen bewussten Lebensstil mit Lebensfreude und Status verbinden.

    Mehr...
  • 20.12.2021

    Nielsen-Studie: Welchen Werbung die Menschen am meisten vertrauen und warum

    Wenn's um Vertrauen in Werbung geht, kann TV so richtig stark punkten. Das belegt erneut eine umfassende Studie von Nielsen, für die in 56 Ländern über 43.000 Personen befragt wurden - auch in Deutschland.
    Hohe Vertrauenswerte erzielt demnach TV-Werbung vor allem bei Millennials. 71% dieser Altersgruppe geben an, Werbung im TV zu vertrauen. 68% sagen zudem, dass diese Art der Werbung ihr Handeln beeinflusst.
    Cathy Heeley, International Media Analytics Lead bei Nielsen bringt es bei HORIZONT, denen die Studie exklusiv vorliegt, auf den Punkt: "Die Befragten bekunden weltweit, dass Fernsehwerbung von seriösen Unternehmen geschaltet wird. Daher wird ihnen gegenüber mehr Vertrauen entgegen gebracht als einigen der neueren Werbeformen."

    Mehr dazu und welche Themen besonders gut funktionieren lest ihr hier.

    Mehr...
  • 13.12.2021

    GfK-Studie: Die Kaufkraft der Deutschen in 2022 steigt. Zwei Gründe geben den Ausschlag.

    Die Gesellschaft für Konsumforschung, GfK, prognostiziert für das kommende Jahr eine steigende Kaufkraft von über 2 Milliarden Euro für Deutschland. Das entspricht pro Kopf nominal 4,3 Prozent bzw. rund 1000 Euro mehr als im Vorjahr, basierend auf der revidierten Vorjahresprognose. Das bedeutet: Eine durchschnittliche Pro-Kopf-Kaufkraft von rund 24.800 Euro, die die Deutschen im Jahr 2022 für Konsumausgaben, Wohnen, Freizeit oder Sparen zur Verfügung haben.

    Das Wachstum basiere der Studie zufolge zum einen auf steigenden Löhnen in vielen Branchen, zum anderen auf einer Erhöhung der Renten, die im letzten Jahr nahezu ausgefallen sei.  Außerdem führten die GfK-Forscher Nachholeffekte als einen weiteren Grund an.

    Mehr...
  • 08.12.2021

    CMO-Barometer von Serviceplan: Diese Themen bestimmen die Marketing-Agenda 2022

    Nachhaltigkeitskommunikation ist eines der zentralen Themen der Marketing-Führungskräfte für das Jahr 2022. Zugleich werden der Umfrage zufolge, für die 288 CMOs befragt wurden, der Markenaufbau und die Markenstärkung wieder wichtiger. Nachdem in der ersten Hochphase der Pandemie etwa die E-Commerce-Aktivitäten im Mittelpunkt standen, rückt damit die Marke selbst wieder in den Fokus. Interessant: Online/E-Commerce, im letzten Jahr noch auf Platz 2 mit 87%, fällt mit 78 Prozent ab auf Platz 5.

    Mehr...
  • 29.11.2021

    pilot Radar: Lust der Deutschen auf Geschenke kaufen ungebrochen hoch

    Die Menschen haben die Lust am weihnachtlichen Geschenkekauf nicht verloren, wie der aktuelle „pilot Radar“ zeigt. Demnach wollen 59 der Deutschen in diesem Jahr dafür gleich viel ausgeben wie in 2020, fünf Prozent sogar noch mehr. 43 Prozent wollen zudem verstärkt auf Nachhaltigkeit und Klimaschutz achten, wobei dies vor allem den Konsumentinnen wichtig ist.

    Auf die Abfrage zu Werbung in der Adventszeit zeigt sich, dass sich die Deutschen offensichtlich nach kleinen Fluchten aus dem Alltag sehnen. 70 Prozent gefällt vor allem Werbung, die sie zum Lachen bringt.

    Mehr...
  • 15.11.2021

    Event-Tipp: Tomorrow´s TV, created today – wie das Fernsehen von morgen aussieht

    Am Donnerstag, den 18. November um 16 Uhr lädt die Global TV Group zum Online Talk zum Thema, was TV für Marken und Unternehmen zu leisten im Stande ist. Gerade jetzt – und in den kommenden Jahren. Die Referenten: Laura Molen (President, Advertising & Partnerships, NBCU, US), Matthias Dang (Chief Executive Officer RTL Germany) and Jonathan Allan, Chief Operating Officer, Cannel 4, UK). Moderiert wird das Webevent von Sean Cunningham, Präsent der Global TV Group und Präsident und CEO des Video Advertising Bureau.

    Zur Anmeldung geht’s hier entlang.

    Mehr...
  • 09.11.2021

    Studie: Jeder dritte Verbraucher in Deutschland würde für nachhaltige Produkte mehr zahlen

    Nachhaltigkeit ist einer aktuellen Umfrage der Simon-Kucher & Partner Unternehmensberatung zufolge in den Augen von 58 Prozent der in Deutschland befragten Personen ein relativ bis sehr wichtiges Kaufkriterium. 88 Prozent hätten ihr Konsumverhalten in den vergangenen Jahren mehr oder weniger dementsprechend geändert. Vor allem Jüngere würden sich das gute Gewissen etwas kosten lassen. Gleichwohl: Preis und Qualität des Produkts sind nach wie vor die entscheidenden Kriterien.

    Mehr...
  • 25.10.2021

    Gemeisam stark für die Umwelt: Film-, TV- und VoD-Branche startet Nachhaltigkeitsinitiative

    Mit einer Selbstverpflichtung zur Einhaltung von ökologischen Mindeststandards im Produktionsgeschäft will die hiesige TV-, VoD- und Filmbranche in das Jahr 2022 starten. Mit dabei sind unter anderem ProSiebenSat.1, RTL Deutschland, Sky, ZDF, einige ARD-Dritte sowie Constantin Film, UFA, Studio Hamburg, Degeto und weitere. Konkret gibt es 21 Muss-Vorgaben, von denen mindestens 18 erfüllt werden müssen, um künftig mit dem Label „green motion“ werben zu können.

    Mehr...
  • 11.10.2021

    Werbung: Zwei Drittel der Onlineanzeigen betrugsverdächtig / Ad Fraud auf dem Vormarsch

    In einem lesenswerten Gastkommentar auf Wirtschaftswoche.de greift Branchen-Ikone Thomas Koch den Schaden für Werbekunden durch Ad Fraud auf, der jedes Jahr in die Milliarden Euro geht, und ruft die Branche zum Handeln auf. „Unsere werbetreibende Wirtschaft verbrennt jedes Jahr zehnstellige Summen, weil ihre Banner und Videos an Bots gesendet werden. Die Werbung wird von realen Menschen nicht gesehen“, erklärt Koch aka Mr. Media.

    Mehr...
  • 06.10.2021

    Marktforschung: Wie Algorithmen und künstliche Intelligenz unsere (Kauf-)Entscheidungen beeinflussen

    Digitale Dienste und die dahinter liegenden Algorithmen haben einen immer größeren Einfluss auf unser Konsumverhalten. Wie die Marktforschung dem Rechnung tragen muss und ob der Konsument überhaupt noch frei entscheiden kann, ist das Thema eines Gastbeitrags von Dirk Engel in planung&analyse. Der unabhängige Marktforscher, Berater und Hochschuldozent, unterstützt seit 2011 Unternehmen, Agenturen und Werbevermarkter dabei, Konsumenten und Kunden besser zu verstehen und trat auch schon bei vielen Screenforce-Events als Referent und Keynote-Speaker auf.

    Mehr...