Case Study Filter
Case Study Filter
 
 

Ältere Meldungen

 
 
Tickerarchiv
  • 04.03.2021

    Comscore-Studie: OTT-Services werden zusätzlich zum klassischen Fernsehen genutzt

    Streaming-Dienste werden auf Smart-TVs offensichtlich zusätzlich zum linearen Fernsehen genutzt, wie eine aktuelle Comscore-Studie zeigt.

    Interessant ist zudem die Verteilung der Nutzungsdauer bei Zuschauern, die sowohl lineares TV als auch Streamingdienste nutzen: Mit 80 Prozent entfällt der Löwenanteil der Nutzungszeit auf das klassische Fernsehen und nur 20 Prozent auf Netflix und Co.

    Mehr...
  • 22.01.2021

    Markt für TV-Geräte: Zweistelliges Wachstum im Pandemie-Jahr 2020. Große Bilder und UHD-Auflösung sind gefragt

    Insgesamt 7,4 Millionen TV-Geräte sind im letzten Jahr verkauft worden, wie eine Auswertung des Branchenverbands GFU zeigt. Das entspricht einer Steigerung um mehr als 11 Prozent gegenüber dem Vorjahr. In den Vorjahren waren die Zahlen rückläufig.

    Mehr...
  • 20.01.2021

    GfK-Insights: Verbraucher kaufen deutlich häufiger Markenartikel. Steigerung um 10 Prozent

    In der Pandemie wird in Deutschlands Supermärkten nicht gespart: "Die Menschen wollen es sich zu Hause gut gehen lassen“, erklärt der GfK-Handelsexperte Robert Kecskes den Trend. Markenprodukte versprechen Stabilität in Krisenzeiten. Weiterlesen auf absatzwirtschaft

    TV pusht Top of Mind-Awareness von Marken

    Wie werden eigentlich aus Produkten begehrte Marken? Und welche Rolle spielt dabei das Fernsehen? Hier finden Sie Antworten

    Mehr...
  • 07.01.2021

    Initiative-Prognose: Nachfrage nach TV-Werbezeiten bleibt im ersten Quartal 2021 ungebrochen hoch

    TV profitiert vom Lockdown: Der Aufwind, den das lineare Fernsehen aktuell erlebt, wird Lockdown-bedingt anhalten. Antje von Garnier, Group Head TV Planning der Mediaagentur, sieht eine "ungebrochen hohe Nachfrage nach TV-Werbezeiten. „Sollten sich bis Ende März keine nennenswerten Lockerungen des eingeschränkten Alltags ergeben, können wir davon ausgehen, dass sich die Attraktivität des Fernsehens halten beziehungsweise sogar noch steigern wird“, so die Mediaexpertin.

    Mehr...
  • 05.01.2021

    Jahresrückblick 2020: Fernsehen gewinnt mehr Publikum

    Im Corona-Jahr 2020 ist die durchschnittliche Sehdauer auf 220 Minuten angestiegen. Die Nutzung im klassisch-linearen TV wird besonders getrieben durch das starke Informationsinteresse der Zuschauenden, insbesondere der Jüngeren.

    Mehr dazu hier:

    Mehr...
  • 17.12.2020

    November-Bilanz: Werbespendings fast auf Vorjahresniveau. Vor allem TV legt zu

    Good News zum Jahresende: Wie die aktuelle W&V-Data-Analyse zeigt, erreichen die kanalübergreifenden Werbespendings im November fast wieder das Niveau von 2019. Wie schon im Oktober, liegt TV auch im November deutlich über dem Vorjahresmonat (+ 8,3%).

    Zum kompletten Bericht geht´s hier entlang:

    Mehr...
  • 15.12.2020

    „Gutes Gefühl, wenn die Großen dieser Welt immer wieder ins TV zurück kommen“

    Im Exklusiv-Interview mit HORIZONT erklären die EL CARTEL MEDIA-Geschäftsführer Andreas Bartl und Stephan Karrer, warum das Gegenüberstellen von TV-Quote und digitaler Reichweite mittlerweile zu kurz greift, wieso es wichtig ist, immer und überall bei den Zielgruppen zu sein und welchen Mehrwert smarte Partnerschaften bieten. Allesamt Themen, die unsere gesamte TV-Branche bewegen. Mehr...
  • 03.12.2020

    Screenforce-Studie: Welche Rolle TV für die Stärke einer Marke spielt

    Starke Marken erfüllen emotionale Bedürfnisse, werden von den Konsumenten am ehesten ausgewählt und genutzt. Starke Marken haben es einfacher, sich gegen die Konkurrenz durchzusetzen. Doch wie kommt eine Marke zu ihrer Stärke? Die Kollegen von Screenforce Schweiz liefern zusammen mit dem Marktforschungsinstitut Ipsos Antworten. Mehr...
  • 30.11.2020

    Staffelübergabe bei Screenforce zum Jahreswechsel

    Martin Krapf übergibt die Geschäftsführung von Screenforce an Malte Hildebrandt. Wechsel auch in der Kommunikation: Marcus Prosch folgt auf Andreas Kühner.

    Mehr...
  • 28.10.2020

    Landesmedienanstalten: Stationäres TV-Gerät hat zuletzt wieder an Bedeutung gewonnen

    Das stationäre TV-Gerät hat in deutschen Haushalten zuletzt wieder an Bedeutung gewonnen. Laut dem aktuellen Digitalisierungsbericht der Landesmedienanstalten ist der Big Screen für 58 Prozent der Deutschen über 14 Jahre das wichtigste Gerät zur Nutzung von Bewegtbild. Damit sei der rückläufige Trend der vergangenen Jahre gestoppt worden. Mehr...