TV bleibt die wichtigste Informationsquelle der Deutschen



Das Fernsehen ist für die Meinungsbildung in Deutschland weiterhin das wichtigste Medium. Wie aus der Mediengewichtungsstudie der Landesmedienanstalten hervorgeht, nutzen 58,1 Prozent der Deutschen ab 14 Jahre "gestern" TV als Informationsmedium. Dieser Wert hat sich laut Studie seit Jahren nicht grundlegend verändert. Für 34,1 Prozent ist Fernsehen darüber hinaus auch die wichtigste Informationsquelle. Das Internet auf Platz 2 kommt hier auf einen Wert von 30,6 Prozent. 

Weiterlesen auf Meedia.de ...