ARD/ZDF-Studie: Tägliche Mediennutzung liegt bei sieben Stunden



Die Deutschen verbringen sieben Stunden (420 Min.) pro Tag mit der Nutzung von Medien. Bei den Unter-30-Jährigen ist es, so die Ergebnisse der ARD/ZDF-Studie Massenkommunikation 2019, eine gute Stunde weniger. Bei der Gesamtbevölkerung entfällt dabei mit 202 Minuten die meiste Zeit auf Bewegtbild, die lineare TV-Nutzung dominiert hier nach wie vor mit 76 Prozent. Bei den Jüngeren wird die non-lineare Nutzung via Streamingdienste und Mediatheken dagegen immer wichtiger. 

Weiterlesen auf ARD-Werbung.de ...