Superbowl 2020: Ausgebucht trotz Rekord bei den TV-Werbepreisen



Die Werbeplätze während der Live-Übertragung des 54. Superbowls am 2. Februar 2020 beim US-Network Fox Sports sind bereits jetzt ausgebucht - seit fünf Jahren das erste Mal zu so einem frühen Zeitpunkt. Und das, obwohl die TV-Werbepreise eine neue Höchstmarke erreichen: So kostet ein 30-Sekunden-Spot von bis zu 5,6 Millionen Dollar so viel wie nie zuvor. Jetzt stehen laut Fox Sports nur noch in der Vor- und Nachberichterstattung freie Werbe-Slots zu Verfügung - für zwei bis drei Millionen Dollar. 

Weiterlesen auf wuv-online ...