Procter & Gamble nutzt hohe Mediennutzung und erhöht den Werbedruck



Procter & Gamble, auch in Deutschland einer der Big Spender im Werbemarkt, wird nicht dem Beispiel vieler anderer Unternehmen folgen und seine Werbeausgaben in der Corona-Krise nicht kappen. Ganz im Gegenteil: Der Konsumgüter-Riese werde seine Bemühungen sogar noch verstärken, um von der hohen Mediennutzung und medialen Aufmerksamkeit zu profitieren, betonte Finanzchef Jon Moeller. Derzeit würden mehr Medieninhalte konsumiert als in den letzten drei, vier Jahren, ein Ausstieg aus der Werbekommunikation, so Moeller, sei deshalb nicht sinnvoll

Weiterlesen auf HORIZONT-Online ...