Werbewirkung und Absatz

241 Studien

"Payback 4": TV-Werbung - Der sichere Weg zu mehr Profit

shutterstock_124384606_ip-look
TV-Werbung bleibt die effektivste Werbeform und bringt den besten ROI – das ist das Ergebnis der aktuellen "Payback 4"-Studie aus Großbritannien. Für die aktuelle Studie wurden
TV-Werbung bleibt die effektivste Werbeform und bringt den besten ROI – das ist das Ergebnis der aktuellen "Payback 4"-Studie aus Großbritannien. Für die aktuelle Studie wurden 4.500 ökonometrische Modelle aus Kampagnen von 100 Marken in 10 Branchen analysiert. Besondere Aufmerksamkeit widmeten die Experten den Ergebnissen zu den Schnelldrehern (FMCG), der Handelswerbung und dem Finanzsektor.

In der (Spot-)Länge liegt die Würze der Markeninszenierung

200359001-001_iplook
Gute Geschichten brauchen Zeit, um einen Spannungsbogen aufbauen zu können. Längere TV-Spots nutzen diesen Vorteil und sichern so erhebliche Wirkungsvorteile.
Gute Geschichten brauchen Zeit, um einen Spannungsbogen aufbauen zu können. Längere TV-Spots nutzen diesen Vorteil und sichern so erhebliche Wirkungsvorteile.

Wirksame Spot-Kreation: Hier spielt die Musik

Nach Themen wie Storytelling, Emotionen und Akteuren zeigt die vierte Sonderanalyse aus dem IP CreaKompass die Bedeutung akustischer Elemente für die Werbewirkung
Nach Themen wie Storytelling, Emotionen und Akteuren zeigt die vierte Sonderanalyse aus dem IP CreaKompass die Bedeutung akustischer Elemente für die Werbewirkung auf.

Kreation: Hollywood-Diven und knuffige Tiere als Wirkungsbooster

Werbung soll aktivieren, also das Interesse der jeweiligen Zielgruppe auf das beworbene Produkt lenken. Neuroforschern zufolge kann dies durch die Verwendung von Bekanntem und
Werbung soll aktivieren, also das Interesse der jeweiligen Zielgruppe auf das beworbene Produkt lenken. Neuroforschern zufolge kann dies durch die Verwendung von Bekanntem und Alltäglichem erzielt werden. Das Problem dabei: Wenn viele Spots nur noch normale Menschen in alltäglichen Situationen zeigen, hat die einzelne Werbung kaum noch Differenzierungspotenzial. Welche Möglichkeiten gibt es also, mit Hilfe der Akteure positiv aufzufallen?

Werbedruck und Kampagnenerfolg

Bild1
Eine aggregierende Analyse von 84 Tracking-Studien aus den Jahren 2007 bis 2014 untersucht den Zusammenhang von TV-Werbedruck und Kampagnenerfolg.
Eine aggregierende Analyse von 84 Tracking-Studien aus den Jahren 2007 bis 2014 untersucht den Zusammenhang von TV-Werbedruck und Kampagnenerfolg.

Studie zum 4. TV-Wirkungstag: Vom Zuschauer zum Viewser

Wie Menschen mit Medien umgehen, welche Funktionen diese erfüllen und welche Richtung die Mediennutzung in Zukunft einschlagen wird, war das Leitthema des 4. TV-Wirkungstags.
Wie Menschen mit Medien umgehen, welche Funktionen diese erfüllen und welche Richtung die Mediennutzung in Zukunft einschlagen wird, war das Leitthema des 4. TV-Wirkungstags. Renommierte Experten skizzierten mit exklusiven Studienergebnissen ein umfassendes Bild der Mediennutzung in all ihren Facetten.

Studie zum 5. TV-Wirkungstag: Marken inszenieren - Menschen involvieren

Wie es Werbung gelingt, Menschen zu involvieren und wie eine gelungene Inszenierung von Werbebotschaften die Faszination von Marken nachhaltig vermittelt, war Inhalt des 5.
Wie es Werbung gelingt, Menschen zu involvieren und wie eine gelungene Inszenierung von Werbebotschaften die Faszination von Marken nachhaltig vermittelt, war Inhalt des 5. TV-Wirkungstags. Renommierte Experten beleuchteten den vielschichtigen Themenkomplex aus unterschiedlichen Perspektiven mit eindrucksvollen Cases und exklusiven Ergebnissen neuer Studien.

Studie zum 6. TV-Wirkungstag: Sehen, was Sache ist!

Die Nachlese vom 6. TV-Wirkungstag belegt die Leistung des Werbträgers TV mittels verschiedener Argumente und Fallstudien. Gerade in einer Phase technischer Ausdifferenzierung und
Die Nachlese vom 6. TV-Wirkungstag belegt die Leistung des Werbträgers TV mittels verschiedener Argumente und Fallstudien. Gerade in einer Phase technischer Ausdifferenzierung und der viel bemühten Fragmentierung der Medienlandschaft beweist das Fernsehen, dass es seine Rolle als Leitmedium nicht nur behauptet, sondern immer weiter ausbaut.

TV-Spot contra Anzeige

Im Rahmen einer umfangreichen Studie wurde die Wirkungskraft von TV-Spots im Vergleich zu Anzeigen untersucht. Sie kommt zu dem Ergebnis, dass TV-Spots, die sich die gesamte
Im Rahmen einer umfangreichen Studie wurde die Wirkungskraft von TV-Spots im Vergleich zu Anzeigen untersucht. Sie kommt zu dem Ergebnis, dass TV-Spots, die sich die gesamte Klaviatur der mehrkanaligen Sinnesansprache zunutze machen können, eine deutlich höhere Wirkkraft als gedruckte Anzeigen haben.

Navigator 03: Implizite Wahrnehmung

Der dritte Band der Navigator-Reihe von SevenOne Media befasst sich mit der impliziten Wirkung von Fernsehwerbung. Die repräsentative Telefonbefragung zeigt, dass selbst nur
Der dritte Band der Navigator-Reihe von SevenOne Media befasst sich mit der impliziten Wirkung von Fernsehwerbung. Die repräsentative Telefonbefragung zeigt, dass selbst nur unbewusst wahrgenommene Werbebotschaften alles andere als wirkungslos sind.

AdTrend Spezial 8: Freizeittypen

Mit der Beschreibung von sechs Freizeittypen zeichnet das AdTrend-Spezial ein differenziertes Bild der Zuschauer und liefert der werbungtreibenden Wirtschaft wertvolle
Mit der Beschreibung von sechs Freizeittypen zeichnet das AdTrend-Spezial ein differenziertes Bild der Zuschauer und liefert der werbungtreibenden Wirtschaft wertvolle Informationen für die Mediaplanung. Für jeden Freizeittyp wird das Mediennutzungsverhalten betrachtet und untersucht, wie Werbung auf ihn wirkt.

AdTrend Spezial 7: Profile der Werbewirkung

AdTrend Spezial 7 zeigt die Wirkungsmuster von TV-Werbung in in ihrer ganzen Bandbreite, indem Kampagnen anhand ihrer kommunikativen Ziele systematisiert und interessante
AdTrend Spezial 7 zeigt die Wirkungsmuster von TV-Werbung in in ihrer ganzen Bandbreite, indem Kampagnen anhand ihrer kommunikativen Ziele systematisiert und interessante Fallbeispiele gezeigt werden.

Navigator 02: Spotkreation

Der zweite Band der Navigator-Reihe von SevenOne Media legt dar, dass sich mit den verschiedenen Gestaltungsmitteln unterschiedliche Effekte erzielen lassen. Daher ist es
Der zweite Band der Navigator-Reihe von SevenOne Media legt dar, dass sich mit den verschiedenen Gestaltungsmitteln unterschiedliche Effekte erzielen lassen. Daher ist es unabdingbar, im Vorfeld die kommunikativen Ziele einer Kampagne festzulegen.

Navigator 01: Werbewirkung

Der Navigator enthält verschiedene Studien, die belegen, dass TV-Werbung sowohl kurz- als auch langfristig wirkt und sowohl psychische als auch physische Reaktionen hervorruft. Sie
Der Navigator enthält verschiedene Studien, die belegen, dass TV-Werbung sowohl kurz- als auch langfristig wirkt und sowohl psychische als auch physische Reaktionen hervorruft. Sie belegen aber auch, dass es DIE Werbewirkung ebenso wenig gibt wie DIE Methode zu ihrer Erforschung.

10 Jahre AdTrend: Aktuelle Ergebnisse zur Werbewirkung

Der Jubiläumsband zur Publikationsreihe "AdTrend" fasst die spannendsten Ergebnisse aus den bisher erhobenen AdTrend-Jahrgängen zusammen.
Der Jubiläumsband zur Publikationsreihe "AdTrend" fasst die spannendsten Ergebnisse aus den bisher erhobenen AdTrend-Jahrgängen zusammen.

AdTrend Spezial 6: Fading der Werbewirkung

Die AdTrend-spezialanalyse zeigt, dass Indikatoren der Werbewirkung sehr unterschiedlich reagieren, wenn die Werbekontakte ausbleiben. Eine Vielzahl früherer Kontakte verschafft
Die AdTrend-spezialanalyse zeigt, dass Indikatoren der Werbewirkung sehr unterschiedlich reagieren, wenn die Werbekontakte ausbleiben. Eine Vielzahl früherer Kontakte verschafft einer Kampagne eine höhere Depotwirkung, bevor der Fading Prozess einsetzt.

AdTrend Spezial 5: Sponsoring und Splitscreen

Die AdTrend-Spezialanalyse zeigt, dass Sponsoring die Kampagnenperformance steigert und eine klassische Kampagne somit wertvoll ergänzt.
Die AdTrend-Spezialanalyse zeigt, dass Sponsoring die Kampagnenperformance steigert und eine klassische Kampagne somit wertvoll ergänzt.

AdTrend Spezial 4: Viel- und Wenigseher in der Werbung

Die AdTrend Spezialanalyse kommt zu dem Ergebnis, dass die Länge der Fernsehnutzung keine Relevanz für die Werbewirkung hat. Eine wichtige Größe im Werbewirkungsprozess ist dagegen
Die AdTrend Spezialanalyse kommt zu dem Ergebnis, dass die Länge der Fernsehnutzung keine Relevanz für die Werbewirkung hat. Eine wichtige Größe im Werbewirkungsprozess ist dagegen die Anzahl von Kampagnen, mit denen die Zuschauer überdurchschnittlich viele Kontakte haben: Mehr Konkurrenzkampagnen bedeuten weniger Wirkung.

AdTrend Spezial 3: Intermediale Werbewirkung

Aus der AdTrend-Spezialanalyse geht hervor, dass Kontakte aus ergänzenden (wie Medien Radio oder Print) das Wirkungsniveau von TV-Kampagnen erhöhen . Umgekehrt profitieren Print-
Aus der AdTrend-Spezialanalyse geht hervor, dass Kontakte aus ergänzenden (wie Medien Radio oder Print) das Wirkungsniveau von TV-Kampagnen erhöhen . Umgekehrt profitieren Print- und Radio-Kampagnen in hohem Maße von ergänzenden TV-Kontakten. Wenn keine Kontakte mit anderen Medien vorliegen, hat TV das größte Wirkungspotenzial.

Vernetzte Kommunikation

Eine Sammlung an Kampagnenbegleitstudien zeigt, dass vernetzte Kommunikation aufgrund der tiefer gehenden Verarbeitung sämtliche Indikatoren der Werbewirkung erhöht. Der
Eine Sammlung an Kampagnenbegleitstudien zeigt, dass vernetzte Kommunikation aufgrund der tiefer gehenden Verarbeitung sämtliche Indikatoren der Werbewirkung erhöht. Der Vernetzungshinweis in einem reichweitenstarken „Lead-Medium“ bewirkt im Zielmedium eine höhere Reichweite und bessere Wahrnehmung.