expf2021_titel_1440x800

1. Expertenforum 2021

18. März 2021 | Livestream + Chat

Marken im Lockdown: Trauma oder Chance?

Warum erinnert man sich an Werbe-Jingles aus den 80ern besser als an heutige Werbe-Jingles, obwohl nie bessere Tools und profundere Daten zur Verfügung standen? Welche Bedeutung haben digitale Medien-KPIs tatsächlich für den Produkt-Verkauf? Wie stehen die Konsumenten zum Thema Marke in Zeiten von Corona? Welche Rolle spielen die einzelnen Medien bei der Wahrnehmung von Marken. Und überhaupt: Wie wird ein Produkt zur begehrten Brand?

Beim 1. Expertenforum 2021 gab Dr. Martin Andree einen tiefgehenden Einblick über die Auswirkungen der digitalen Disruption auf Markenartikel. Im Anschluss warfen wir mit Dr. Robert Kecskes einen Blick in die aktuelle Konsumstimmung der Bevölkerung, insbesondere im Hinblick auf Marken-Produkte. Und zum Abschluss präsentierte uns Richard Shotton, Kopf der vielbeachteten Thinkbox-Studie „Signalling Success“, welche Bedeutung der Medienkanal für die Wahrnehmung von Marken hat.

Alle Referenten standen nach ihren Impulsreferaten für ein Q&A zur Verfügung.

 

Key Note Speaker

Dr. Martin Andree

AMP Digital Ventures / Universität Köln, Digital Media

Martin Andree

MARKE – Game Over oder Gamechanger?

Dr. Martin Andree beschäftigt sich seit 20 Jahren mit den Folgen der digitalen Disruption auf Markenführung (u. a. auch in seiner Buchveröffentlichung „Medien machen Marken“, Campus). Er war von 2012 bis 2018 bei Henkel als Corporate Vice President im Bereich Beauty für globale Markenentwicklung zuständig (Umsatzverantwortung 1,4 Mrd.€); zuvor war er bei Henkel u. a. als Geschäftsführer im Mittleren Osten sowie als Marketing Direktor in Los Angeles tätig.

Seit Anfang 2019 ist Martin Andree Gründer von AMP Digital Ventures mit Fokus auf K. I. und Data Analytics; AMP Digital Ventures entwickelt und launcht ferner eigene Digitalkonzepte wie etwa das NLP basierte Artificial Creativity Tool MachineStorming.

Martin Andree ist ferner habilitierter Medienwissenschaftler und Verfasser von fünf Büchern, er unterrichtet digitale Medien an der Universität Köln. Ende 2020 publizierte er den vielbeachteten „Atlas der digitalen Welt“ (mit Timo Thomsen, Campus), die erste ganzheitliche Vermessung der digitalen Mediennutzung. Als Gastautor und Interviewpartner publiziert er regelmäßig Beiträge in führenden Medien.

Martin Andree

Dr. Robert Kecskes

GfK Insights Director

Robert Kecskes

Die Farben des Lichts am Horizont. Erfolgreiche Marken heute und im kommenden Post-Corona-Zeitalter

Studium der Soziologie, Volkswirtschaftslehre, Psychologie und Geographie an der Universität Hamburg. Abschluss als Diplom-Soziologe. Stipendiat des Graduierten Kollegs für Sozialwissenschaften an der Universität zu Köln. Promotion zum Dr. rer. pol. an der Wirtschaftsfakultät der Universität zu Köln. Zwölfjährige Tätigkeit als Dozent an der Universität zu Köln. Lehraufträge an der Fachhochschule für Öffentliche Verwaltung Hamburg, an der Universität Mainz und an der Universität Prag. Autor und Herausgeber mehrerer sozialwissenschaftlicher Bücher. Mitglied im Editorial Board der sozialwissenschaftlichen Online Zeitschrift „Survey Methods: Insights from the Field“. 2004-2007 Senior Consultant, Business Development & Media Analyses bei A.C. Nielsen. Seit 2007 bei der GfK Consumer Panels. Dort bis April 2012 verantwortlich im Bereich Advanced Business Solution, mit den Schwerpunkten Shopper, Zielgruppen, Kommunikation und Medien. Seit 2012 Insights Director Germany, Leiter der Abteilung Strategic Customer Development. Autor von Studien zum Konsumenten- und Shopper-Verhalten.

Robert Kecskes

Richard Shotton

Astroten

Richard Shotton

The behavioural science of signalling

Richard ist Autor von „The Choice Factory“, einem Bestseller der Erkenntnisse aus der Wissenschaft zur Verhaltensforschung auf Werbung überträgt. „The Choice Factory“ wurde in 11 Sprachen übersetzt und wurde von der Werbeagentur BBH als das Beste Buch bewertet, das jemals über Werbung geschrieben wurde.

Richard Shotton begann seine Marketing-Karriere vor 20 Jahren und arbeitete u.a. für Kunden wie Coca Cola, Lexus und comparethemarket.com. 2019 gründete er das Beratungsunternehmen Astroten, das sich darauf spezialisiert, Erkenntnisse aus der Verhaltenswissenschaft für die Lösung geschäftlicher Probleme einzusetzen.

Richard Shotton