05.01.2021

Jahresrückblick 2020: Fernsehen gewinnt mehr Publikum

Im Corona-Jahr 2020 ist die durchschnittliche Sehdauer auf 220 Minuten angestiegen. Die Nutzung im klassisch-linearen TV wird besonders getrieben durch das starke Informationsinteresse der Zuschauenden, insbesondere der Jüngeren.

Mehr dazu hier:

Weiterlesen auf turi2.de ...

17.12.2020

November-Bilanz: Werbespendings fast auf Vorjahresniveau. Vor allem TV legt zu

Good News zum Jahresende: Wie die aktuelle W&V-Data-Analyse zeigt, erreichen die kanalübergreifenden Werbespendings im November fast wieder das Niveau von 2019. Wie schon im Oktober, liegt TV auch im November deutlich über dem Vorjahresmonat (+ 8,3%).

Zum kompletten Bericht geht´s hier entlang:

Weiterlesen auf W&V ...

15.12.2020

„Gutes Gefühl, wenn die Großen dieser Welt immer wieder ins TV zurück kommen“

Im Exklusiv-Interview mit HORIZONT erklären die EL CARTEL MEDIA-Geschäftsführer Andreas Bartl und Stephan Karrer, warum das Gegenüberstellen von TV-Quote und digitaler Reichweite mittlerweile zu kurz greift, wieso es wichtig ist, immer und überall bei den Zielgruppen zu sein und welchen Mehrwert smarte Partnerschaften bieten. Allesamt Themen, die unsere gesamte TV-Branche bewegen.

Weiterlesen auf HORIZONT-online ...

03.12.2020

Screenforce-Studie: Welche Rolle TV für die Stärke einer Marke spielt

Starke Marken erfüllen emotionale Bedürfnisse, werden von den Konsumenten am ehesten ausgewählt und genutzt. Starke Marken haben es einfacher, sich gegen die Konkurrenz durchzusetzen. Doch wie kommt eine Marke zu ihrer Stärke? Die Kollegen von Screenforce Schweiz liefern zusammen mit dem Marktforschungsinstitut Ipsos Antworten.

Weiterlesen auf screenforce.ch ...

30.11.2020

Staffelübergabe bei Screenforce zum Jahreswechsel

Martin Krapf übergibt die Geschäftsführung von Screenforce an Malte Hildebrandt. Wechsel auch in der Kommunikation: Marcus Prosch folgt auf Andreas Kühner.

Weiterlesen auf DWDL.de ...

28.10.2020

Landesmedienanstalten: Stationäres TV-Gerät hat zuletzt wieder an Bedeutung gewonnen

Das stationäre TV-Gerät hat in deutschen Haushalten zuletzt wieder an Bedeutung gewonnen. Laut dem aktuellen Digitalisierungsbericht der Landesmedienanstalten ist der Big Screen für 58 Prozent der Deutschen über 14 Jahre das wichtigste Gerät zur Nutzung von Bewegtbild. Damit sei der rückläufige Trend der vergangenen Jahre gestoppt worden.

Weiterlesen auf HORIZONT-Online ...